Das Café ist am Montag, den 14.11.2022 etwas früher geöffnet – COVID Impfung möglich!

Am kommenden Montag, den 14.11.2022 wird unser Café etwas früher öffnen, da eine COVID Impfung angeboten wird.

Ab 13:00 gibt es erst eine Informationsveranstaltung zur COVID Impfung. Danach ab 13:30 kann sich dann jeder, der es möchte, von einem Arzt im Café impfen lassen.

Diese Impfung ist für uns alle: Deutsche sowie die Gäste des Café International. Man kann eine erste, zweite, dritte oder vierte Impfung machen lassen.

Daneben findet auch der normale Café Betrieb statt!

Herbst-Kleiderbörse

Am Montag, den 17. Oktober findet zu den normalen Cafe Öffnungszeiten (14:00 -17:00 Uhr) wieder einmal unser ,Flohmarkt‘ statt. Es gibt hier vor allem wärmere Kleidung, aber vielleicht auch auch das ein oder andere ,Schnäppchen‘ zu entdecken. Natürlich ist das Cafe dabei geöffnet (mit Beratung, Kinderbetreuung, Cafe, Tee, Kekse,…). Wir hoffen auf zahlreichen Besuch!

Kurz-Film über das Café

Am 30. Juni wurde einen Tag lang ein 5 Minuten langer Kurz-Film über das Café International Monschau gedreht. Das Filmteam bestand aus drei Studentinnen der Medienwissenschaften von der Uni Bonn, die sowohl im Café als auch im Sprachkurs an der ehemaligen Realschule filmten. Einige Mitglieder des Cafés kamen zu Wort (Inge, Luise, Gabriele und Bruna mit Einzelinterviews) und viele verschiedene Gäste des Cafés beteiligten sich gerne. Es hat allen, die mitgemacht haben, viel Spaß gemacht. Anschließend konnten die Studentinnen noch die Monschauer Altstadt besichtigen.
Der Film wurde gedreht im Auftrag des Flüchtlingsrates NRW, bei dem sich das Café als Treffpunkt vorgestellt hatte.
Zu sehen wird das Filmchen erst im November sein -wir sind gespannt!

Flohmarkt, Clowns und Spiele

Das war ein bunter Montag, der 20.6.22: Am Pfarrheim hatten Helferinnen und Helfer seit dem frühen Morgen draußen einen großen Flohmarkt aufgebaut: Sommerliche Kleidung in allen Größen wohlsortiert (zumindest zu Beginn), zahllose Paar Schuhe, Hausrat verschiedenster Art bis zum Waffeleisen! Alles wurde kostenlos abgegeben, so wie es von den Spendern gewünscht war. Ganz verschiedene Dinge haben so ein neues Zuhause gefunden!


Im Café drinnen dann der Besuch der beiden Clowns, die sich einfühlsam auf das „Bodenniveau“ der Kinder begaben und erste Kontakte herstellen. Das Besondere: Keine einstudierte Show, keine schrillen oder beängstigenden Kostüme, sondern individuell flexibles Spiel. Dieses Ereignis wurde vom Steuerberater Mario Genter samt Eiscreme für alle gesponsert. Große Freude: Die Clowns kommen wieder, um ehrenamtlich unbeschwert mit Kindern zu spielen.


Insgesamt ein schöner Tag, der allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat!

Wohnungen gesucht!

Es werden immer Wohnungen zur Miete für Familien oder Einzelpersonen gesucht!

Aktuell: eine somalische Familie mit drei schulpflichtigen Kindern sucht in Monschau kurzfristig eine geeignete Wohnung.

Angebote können gerne an das Cafe International geschickt werden: info@cafe-international-monschau.de

Eine kurze Fest-Nachlese

Das Interkulturelle Begegnungsfest am Samstag, den 14. Mai 2022, war sehr bunt- es kamen viele Kinder mit ihren Eltern, meist mit ihren Müttern, aber oft auch ganze Familien. Menschen aus den verschiedensten Ländern, von verschiedenen Kontinenten und mit vielen Sprachen, begegneten sich. Es waren auch viele Ukrainerinnen mit ihren Kindern dabei. Das Fest in Imgenbroich war also sehr international! Es gab viel Zeit zum Reden, für Musik, zum Essen und Trinken oder zum Spielen. Das Fest war sehr gut besucht (etwa 150 Personen), so dass Pizza nachbestellt werden musste. Das Wetter dazu war hervorragend – es wurden keine Wolken gesichtet.


Das Jugendcafé Simmerath, die Mobile Jugendarbeit Nordeifel (mit dem Jugendmobil Nordeifel), der FC Imgenbroich, das Café International waren an der Planung und Durchführung des Festes beteiligt. Fast alles klappte gut und was nicht sofort klappte wurde schnell improvisiert.

Am Anfang stand der Auftritt der Tanzgruppe ‚All Weather Girls‘ des FCs. Kaffee, Tee und Kuchen gab es zu Beginn. Eine besondere Attraktion waren die Bumperbälle des Jugendcafé Simmerath mit denen sich viel anstellen ließ (auch Fussballspielen) – ein bisschen Drehschwindel war inbegriffen – auch für die Zuschauer. All das war ein gelungener Spaß, der von 15 bis etwa 19 Uhr dauerte und bei allen Beteiligten Lust auf Wiederholung machte!
Für das weitere sprechen die folgenden Bilder!

Neues aus dem Café im März 2022

Fünf Wochen Krieg in Europa mit sehr vielen Menschen auf der Flucht – das ist bedrückend und wir hoffen, dass schnell eine Verhandlungslösung gefunden wird und wieder Friede einkehrt!

Es gibt inzwischen in der Region viele Hilfsangebote und Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine. Einiges davon ist auf der Seite ‚Presse und Links‘ des Café International zusammengefasst. Wir versuchen den Inhalt aktuell zu halten (Vorschläge dazu sind sehr willkommen). Einige der Inhalte sind für Flüchtende aus allen Ländern relevant.

Die Ukraine steht im Moment durch die aktuelle Situation sehr im Fokus. Letzten Montag (21.3.2022) war ein erstes Treffen im Café International mehrheitlich von Frauen mit ihren Kindern aus der Ukraine, die meist in privaten Quartieren hier in der Region untergebracht sind. Das Zusammenkommen war als erstes Kennenlernen gedacht und wurde von den Beteiligten sehr positiv erlebt. Wir als Café International sind natürlich immer ein Ort der Begegnung für Alle – die Nationalität spielt keine Rolle!

Zum Schluss daher ein Appell von PRO ASYL, der unseren Blick auch auf andere Regionen lenken soll: ‚Die Grenzen der Europäischen Staaten müssen für alle Fliehenden offengehalten werden!‘  Das erscheint sehr wichtig, da es leider viel zu viele Regionen mit Verfolgung und Unterdrückung gibt.

Herzliche Grüße vom Team des Café International